Ultimate F-Box - Die Digitale Tastersteuerung

Lieferzeit:
SOFORT SOFORT (Ausland abweichend)
249,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

In den Warenkorb
Versandgewicht je Stück: 0,4 kg
Flexible Funktionen für viele Einsatzgebiete:
Quad - Trike - Auto & Motorrad Funktionen einstellbar
  • Minimaler Stromverbrauch: Ohne Alarm liegt sie im µA Bereich. Also selbst mit unseren neuen Lifepo Akkus kein Problem mehr!

  • 2 x zusätzlicher Ausgang für Auspuffklappen, Nebellicht, Luftfahrwerk, Rückwärtsgang, ...
    Diese Ausgänge sind über Tastenkombinationen oder direkt per Tastendruck ansteuerbar!

  • Drehzahlerkennung, Temperatur- und Lampenüberwachung

  • Zündschloss auch als Taster möglich:
    Hin zum Bike, Taster drücken, (Code über Taster eingeben - wenn eingestellt), los geht's.

  • Zündschloss kann auch komplett mit unserem F-Box Key entfallen!

  • Optional auch ein Kupplungsschalter anschließbar

  • Doppelscheinwerfer - die Ausgänge schalten bis 14A (Startströme können kurzfristig höher sein)

  • Xenon nun endlich problemlos möglich!!! Kein Reset der Elektronik bei Chinaware durch Negativspannung

  • Begrenzungslicht (Blinker leuchten gedimmt), 3 Blinkermodi und 3 Rücklichtmodi per Tastenkombi einstellbar.

  • Per PC konfigurierbar (Nur mit F-Box Connec)

  • Viele Tastenkombinationen möglich um Taster zu sparen, oder alles direkt bedienbar.

  • Überspannungsschutz, Ausfallsicherheit & Abschirmung!

  • Ständereingang unempfindlich gegenüber Ständerdioden

  • Super schlank und voll elektronisch

  • Komplett wasserdicht vergossen

  • Alle bekannten Funktionen bleiben - siehe unten!
     

Weitere Fakten zur Box:

Höchste Betriebssicherheit wird durch mikrocontrollergesteuerte und -überwachte Schaltvorgänge erreicht. Alle Schaltvorgänge werden durch modernste Bauteile nahezu verlustfrei, schnell und abnutzungsfrei ausgeführt.
Es besteht Sicherheit gegen Überspannung, Unterspannung, Überlast, EMV und Überhitzung.
Die F-Box ist einfach zu montieren, benötigt wenig Platz, arbeitet in jeder Einbaulage und ist verschleißfrei.

  • Kontaktlos geschaltete Ausgänge (14A - nun auch Doppelscheinwerfer! Startströme können kurzfristig höher sein) In die F-Box sind KEINE Relais eingebaut!
  • Die original klobigen Schalterarmaturen werden durch Taster ersetzt. Es kann nun mit sehr geringen Kabelquerschnitten gearbeitet werden, da die Taster nur Massesignale an die F-Box übermitteln.
  • Weniger Sicherungen nötig: Automatisches Abschalten jedes einzelnen Ausganges bei Überlast und Übertemperatur. Die übrigen Ausgänge halten ihre Funktion aufrecht. Bei einer eventuellen Störung unterstützt dich die F-Box durch die Statusanzeige der LED’s bei der Fehlersuche. Ein Austauschen von Sicherungen entfällt komplett, da der Ausgang nach beheben des Fehler sofort wieder schaltet. Direkte Kurzschlüsse können zur Überhitzung und Zerstörung der Ausgänge führen.
  • Einfache Konfigurationsmöglichkeit der F-Box in jeder Situation ohne Ausbau über eigenes Menü. 
  • Länge: 103mm x 75mm x 20mm
  • Betriebsspannung 7 – 25V
  • Befestigung Plus: 2 x M4, Abstand ca. 75 mm

Tüv relevante Sicherheitsfunktionen:

  • Start bei eingelegtem Gang und Ständerschalter nicht möglich. Für alte Maschinen ohne Ständerschalter kann diese Funktion deaktiviert werden.
  • Für Quads als Sicherheitsoption: Ständer/Bremse muss zum Starten gezogen werden.
  • Kill wird automatisch so lange betätigt, bis Motorrad aus ist (Trotz Taster "einrasten Funktion") - kann wahlweise für die Fighterszene auf "Tastendruck so lange wie gedrückt" geändert werden - siehe "Konfigurierbare Startmöglichkeiten".

Blinker:

  • Integrierte, digitale, lastunabhängige, kontaktlose Blinkerschaltung mit automatischer Abschaltung nach 5 und 45 mal blinken (Tastendruck kurz = 5x,  etwas länger = 45x)
  • integrierte Warnblinkanlage
  • Blinker als Begrenzungslicht wahlweise schaltbar (40% gedimmt bei LED´s und normalen Leuchtmitteln)
  • separater Ausgang für Blinkeranzeige - kein nerviges schwaches Mitblinken der anderen Blinkerseite!

Konfigurierbare Startmöglichkeiten:

  • Startmöglichkeit über Taste Blinker links + Hupe gleichzeitig (Man kann sich somit einen Taster sparen)
  • Start / Stop auf einer Taster (Kill mit Soforteinschaltung der Zündung)
  • Start / Stop auf einer Taster (Kill mit Wiedereinschaltverzögerung der Zündung)
  • Separate Kill Funktion auf einer Taste für die Fighterszene (Zündung bleibt nach loslassen aktiv)

Bremse:

  • integrierter digitaler Bremslichtmodulator (Umschaltbar auf Strobo Bremslicht / normal Bremslicht - auch während der Fahrt)
  • Sicherheitsfunktion bei Sturz – nach betätigen des Kill-Schalters leuchtet neben dem Scheinwerfer das blinkende Bremslicht für ca. 3 Sekunden. Dadurch werden nachkommende Fahrzeuge auf das Motorrad aufmerksam gemacht (Sturzwarnung).

Licht:

  • automatische Zuschaltung des Abblendlichtes nach dem Startvorgang um die maximale Startenergie der Batterie nutzen zu können
  • Steuerung von Abblend- und Fernlicht (bis 72W Schaltleistung) mit nur einem Taster möglich
  • Wahlweise kann zwischen Abblendlicht und Fernlicht umgeschaltet werden oder es kann das Fernlicht zum Abblendlicht zugeschaltet werden
  • Strobo Lichthupe durch längeren Tastendruck auf Fernlicht (Taste Licht >0,7 Sek)
  • Licht kann bei stehendem Motor manuell ein- bzw. ausgeschaltet werden (Taste Blinker links und Taste Licht gleichzeitig)
  • Parklicht: Wahlweise verzögert bis 30 Sek. nach Zündung aus: Bequem Absteigen, Garage verlassen, Licht aus :-)
  • Begrenzungslicht (Siehe Punkt Blinker)

Flexible, konfigurierbare integrierte Alarmanlage:

  • Sehr flexibel einsetzbar: Manuell ein / Auto ein nach Zündung aus / Manuell aus für Hängerfahrten, Werkstattbesuch usw.
  • Mit 3D Gravitationssensor, Einbau in jeder Lage möglich
  • Wahlweise Wegfahrsperre einstellbar: Zündung ein  / Selbst festgelegte Tastenkombination - erst jetzt kann gestartet werden 
  • Sensibilität einstellbar
  • Voralarm / Hauptalarm
  • Signalisierung nach Alarmauslösung am Rücklicht
  • Alternativ auch nur Wegfahrsperre: Ohne Gravitationssensor. Alarm nur wenn Codeeingabe falsch.

Wie viel Taster werden gebraucht?

Durch die F-Box kann das komplette Motorrad von min. 3 Taster bis max. 5 Taster bedient werden.
-> 5 Taster sind zu empfehlen, wenn man alle Funktionen direkt bedienen möchte: 1x Start/Stop, 2x Blinker 1x Ferlicht (länger gedrückt = Strobolichthupe) 1x Hupe.
-> Mit 4 Tastern kann über Blinker Li. & Hupe gestartet werden oder über Blinker Re. & Hupe der Fernlichtwechsel realisiert werden. Falls beides genutzt wird, ergibt dies 3 Tasten. Jedoch ist dies mit dem Tüv zu vereinbaren, da oft ein direkter Kill am Lenker verlangt wird. Daher würde es sich bei 4 Tasten anbieten den Lichtwechsel über Tastenkombi zu realisieren.
-> Falls man einen Tacho verbaut, der sich extern durchschalten lässt (Tageskilometer, Drehzahl, usw) muss man eine Taste mehr einrechnen, damit man diese Funktion mit direkt am Lenker benutzen kann. Somit kommt man max. auf 6 Tasten: 5 für die Bedienung der Box und 1 Taste für den Tacho.
Aber auch hier kann man wieder abspecken indem man den Start über die Kombination Blinker Li. & Hupe löst und somit wieder auf 5 Tasten kommt.


Wie kompliziert ist der Einbau?

Die F-Box ist nicht fahrzeugspezifisch, daher kann es keinen "spezifischen Anschlussplan" geben. Das Vorgehen ist aber immer gleich. Der original Kabelbaum dient als Kabelspender und man verdrahtet Stück für Stück neu. Man benötigt auf jeden Fall Lötwerkzeug, Schrumpfschläuche, Klebeband (spezielles Kabelbaumklebeband gibt´s bei uns), den Stromlaufplan des eigenen Fahrzeugs und ein wenig Ruhe sich ein zu denken. Von uns gibt es einen Schaltplan dazu, der die Ein- und Ausgänge der F-Box gut beschreibt. Wer sich den Einbau nicht selbst zutraut, kann sich auch gerne an uns wenden - wir können den Umbau vornehmen.
Bei Fragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung - klicke links im Menü auf Kontakt - wir antworten schnell!

 

Was gibt es sonst noch zu beachten? Wenn nötig, bitte mitbestellen.

! Der Ausgang für Öldruck ist 12V + schaltend. Bitte prüfen, ob das Cockpit eine Ansteuerung über Plus zu lässt. Falls nur eine Masseschaltung nötig ist, wird unser Signaldreher benötigt. Bitte den Öldruck über die F-Box laufen lassen, da über die rote Warnlampe viele Informationen zur Verfügung gestellt werden: Öldruck, Über und Unterspannung, Schaltblitz, Alarmanlage

! Überspannungsschutz: Bei großvolumigen Fahrzeugen mit Magnetschalter direkt am Anlasser bitte das kleine serienmäßige Startrelais mit der F-Box ansteuern und nicht den Starter selbst. Ebenso empfehlen wir dringend unseren Überspannungsschutz. Große Starter neigen zu starken Rückschlägen. Dies ist bei Harley, Guzzi, BMW dringend zu empfehlen.

! RC Filter: Dieser ist zum Schutz der Kontakte bei separaten Starterrelais wie bei allen Japanern verbaut und eine langfristige Investition um das Abbrennen der Kontakte durch die hohen Anlasserströme zu verhindern.